Harz: Schlimmste Borkenkäferplage - Experten warnen vor Katastrophe

Junges Grün wächst auf dem Teufelsstieg nahe dem Eckerloch bei Schierke in Mitten von abgestorbenen Fichten. Die Nadelbäume vielen dem Borkenkäfer zum Opfer. Bei warmer Witterung mit wenig Regen kann sich der Borkenkäfer stark ausbreiten. Die Larven nisten unter der Rinde wodurch kranke und geschwächte Bäume absterben. Im Kerngebiet des Nationalparks wird der Schädling nicht bekämpft, sondern der Wald wird weitestgehend sich selbst überlassen. Dadurch sollen natürliche Kreislauf der Natur nicht unterbrochen werden, denn der Borkenkäfer stirbt im Totholz von selbst ab, der Wald allerdings wächst von neuem mit gesunden und jungen Bäumen nach.
Hinweis

Dieses Video ist nicht Teil Ihres Rahmenvertrages. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, falls Sie das Material verwenden möchten.

Telefon: 030 2852 3 1351
E-Mail: video@dpa.com

Notice

This video is not part of your contract. Please contact us if you want to use this material.

Phone: 030 2852 3 1351
E-mail: video@dpa.com

Ähnliche Videos

Rohmaterial
[GLOBAL] - Globale Verwendung
2019-07-05 13:46:33
dpa
Rohmaterial
[GLOBAL] - Globale Verwendung
2019-09-17 21:56:32
dpa
Rohmaterial
[GLOBAL] - Globale Verwendung
2019-09-17 21:47:26
dpa
Rohmaterial
[GLOBAL] - Globale Verwendung
2019-08-26 20:51:10
dpa
Rohmaterial
[GLOBAL] - Globale Verwendung
2019-08-09 08:16:17
dpa
Rohmaterial
[GLOBAL] - Globale Verwendung
2019-08-04 15:43:58
dpa
Rohmaterial
[GLOBAL] - Globale Verwendung
2019-08-01 06:57:09
dpa
Rohmaterial
[GLOBAL] - Globale Verwendung
2019-07-07 11:56:29
dpa
Rohmaterial
[GLOBAL] - Globale Verwendung
2019-05-28 14:34:14
dpa
Rohmaterial
[GLOBAL] - Globale Verwendung
2019-05-20 14:24:18
dpa
Rohmaterial
[GLOBAL] - Globale Verwendung
2019-05-17 11:06:52
dpa
Rohmaterial
[GLOBAL] - Globale Verwendung
2019-04-11 08:27:24
dpa